Wein

In vino veritas – Im Wein liegt die Wahrheit

Wein ist ein alkoholisches Getränk aus dem vergorenen Saft von Weinbeeren. Germanen tranken ihn bei Ratssitzungen immer, weil sie glaubten, dass niemand lügen könne, wenn er betrunken ist. Sprichwörter in vielen Ländern belegen das auch. So sagen die Chinesen: „Nach dem Wein folgt die wahre Rede.“ Im Talmud heißt es: „Rein kommt der Wein, raus kommt ein Geheimnis.“

Kleine Weinsortenkunde

Most = So heißt der Fruchtsaft, der gerade gepresst wurde und dessen Gärungsprozess entweder noch nicht oder gerade erst angefangen hat. Ist es ein Most aus Äpfeln, so kennt man ihn auch unter dem Namen „Ebbelwoi“. Es gibt auch Birnenmost oder Traubenmost.
Federweißer = Heißt der Traubenmost, der noch nicht ausgegoren ist. Er wird schon während des Gärungsprozesses getrunken. Federweißer werden alle Zwischenstufen vom Traubenmost bis zum fast durchgegorenen Jungwein genannt. Er gehört zu jedem Herbstfest und wird gerne mit Zwiebelkuchen gereicht. Für den Federroten gilt das gleiche. Er wird aus roten Trauben gewonnen.
Jungwein = Laut der EU Verordnung ist Jungwein „der Wein, dessen alkoholische Gärung noch nicht beendet ist und der noch nicht von seiner Hefe getrennt ist.“ Er ist sehr spritzig und fruchtig. Eine der typischen Sorten des jungen Weißweines ist Muskateller, des jungen Rotweines Pinot Noir. Ein besonders prominenter Jungwein, auf den sich ganz Europa alljährlich freut, ist der Beaujolais nouveau.

Der Jungwein heißt nach Abschluss seiner Gärung Weiß-, Rot- oder Roséwein.
Weißwein = Dieser Wein wird aus der Weißweintraube gewonnen, deren Fruchtfleisch sehr wenig Farbpigmente besitzt, egal, welche Farbe die Beerenhaut hat. Durch das frühzeitige Auspressen wird verhindert, dass die farbgebenden Pigmente aus der Schale in das Fruchtfleisch gelangen. Dadurch wir die die hellgelbe bis goldgelbe Farbe erzielt. Man erhält einen süßen Wein, wenn die
alkoholische Gärung unterbrochen wird, bevor der gesamte Zucker zu Alkohol umgewandelt wurde. Beim trockenen Weißwein z. B. dem Chablis,  liegt der Restzuckergehalt unterhalb 4 g/l.
Schaumwein = Es ist ein Weißwein, dem die bei der Gärung entstehende Kohlensäure in Lösung gehalten wird. Erst nach dem Öffnen der Flasche entweicht die Kohlensäure und lässt den Wein im Glas schäumen. Er wird als Sekt bezeichnet. Der Champagner ist markenrechtlich geschützt und gilt als festlichstes aller Getränke.
Eiswein = Er besitzt ein besondere Prädikat für einen Qualitätswein. Er wird aus Weißwein- aber auch Rotweintrauben hergestellt, die bei mindestens -7°C gefroren geerntet und sofort danach gepresst wurden. Nur der in den Trauben enthaltene Zucker bindet Wasser, das nicht kristallisiert ist und Fruchtsäuren. Das Ergebnis sind die konzentriertesten, süßesten Weine. Deutsche Eisweine, besonders der Sorte Riesling genießen Weltruf als Rarität, obwohl auf der ganzen Welt Eisweine hergestellt werden.
Rotwein = Er wird aus blauen Trauben hergestellt. Auch im Herstellungsprozess unterscheidet er sich vom Weiß-oder Roséwein, da neben der alkoholischen Gärung auch die nachfolgenden Komponenten aus  der Maische gelöst werden: die Schale der Beeren, die Kerne sowie eventuell das Stielgerüst der Traube. Da sich alle roten Pigmente, außer bei der Färbertraube, in der Schale befinden, wäre es möglich, aus roten Rebsorten Weißweine herzustellen. So wird von der Dauer der Maischegärung und damit des Schalenkontaktes, der Charakter des Weines bestimmt. Bei kurzer Dauer (ca. 4 Tage) entstehen einfache Weine ohne Potenzial zur Alterung. Eine lange Maischegärung (schwere Rotweine bis zu 4 Wochen) ermöglicht durch den zunehmenden Anteil an herausgelösten Tanninen und Phenolen, den Ausbau eines großen Lagerweines. Dazu muss das Lesegut besonders gesund und reif sein. Bekannte hochwertige Weine sind unter anderem „Cabernet Sauvignon“ und „Barolo“.

 

Wilder Wein Best Food Ever

„WilderWeinBeeren“ von –IKAl 20:17, 22 September 2007 (UTC) – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons – http://commons.wikimedia.org/wiki/File:WilderWeinBeeren.JPG#/media/File:WilderWeinBeeren.JPG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>